Morde 1950 bis 2015

Von Birger Antholz, Kriminologe, Hamburg 1. Einleitung Vollendete Morde stehen als Kapitaldelikt im Zentrum der Presseberichtserstattung über Kriminalität. Morde sind aber auch ein verzerrungsfreier Indikator für die Höhe der Kriminalität einer Gesellschaft. 68% der Bundesbürger sagen bei einer aktuellen Befragung, weiterlesen Morde 1950 bis 2015

27.3.2017 Köln-Weidenpesch, ein Toter

Bei einem Streit am frühen Montagmorgen wurde ein 37-jähriger Mann erstochen. Eine 32-jährige Frau wurde unter Tatverdacht festgenommen, die Fahndung nach einem weiteren Tatverdächtigen läuft noch. http://www.rundschau-online.de/region/koeln/frau-festgenommen-37-jaehriger-in-koeln-weidenpesch-erstochen—mittaeter-auf-der-flucht-26263368

Pro Waffenrecht: Das Recht, zu schießen

Wegen Amokläufen strengere Waffengesetze zu fordern, ist falsch. Gesellschaftliche Probleme löst man nicht durch Verbote. Man muss sich wundern, er ist zwar schon etwas älter, der Artikel, aber er ist erschienen in der TAZ (!), die nicht gerade für ausgewogene Berichterstattung weiterlesen Pro Waffenrecht: Das Recht, zu schießen