19.5.2018 Saarbrücken, zwei Tote

Ein 59-jähriger Mann hat  auf einer Familienfeier seinen Sohn und Schwiegersohn erschossen sowie zwei Frauen schwer verletzt. Die Tatwaffe soll er sich illegal beschafft haben. Nach der Tat ließ er sich widerstandslos festnehmen. https://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/haftbefehl-erlassen-schiesserei-bei-familienfeier-in-saarbruecken-polizei-vermutet-eifersucht-als-motiv/22586172.html Am 22.5 wird gemeldet daß der weiterlesen 19.5.2018 Saarbrücken, zwei Tote

9.1.2018 Halle-Trotha, eine Tote

Eine 76-jährige Frau und ihr 52-jähriger Sohn wurden tot in der gemeinsamen Wohnung aufgefunden, beide Leichen wiesen Schussverletzungen auf. Es wird ein erweiterter Suizid vemutet, keine Angaben zur Herkunft der Waffe. https://www.volksstimme.de/sachsen-anhalt/erweiterter-suizid-zwei-tote-in-halle-trotha-gefunden/20180110