Morde 1950 bis 2015

Von Birger Antholz, Kriminologe, Hamburg 1. Einleitung Vollendete Morde stehen als Kapitaldelikt im Zentrum der Presseberichtserstattung über Kriminalität. Morde sind aber auch ein verzerrungsfreier Indikator für die Höhe der Kriminalität einer Gesellschaft. 68% der Bundesbürger sagen bei einer aktuellen Befragung, weiterlesen Morde 1950 bis 2015

Pro Waffenrecht: Das Recht, zu schießen

Wegen Amokläufen strengere Waffengesetze zu fordern, ist falsch. Gesellschaftliche Probleme löst man nicht durch Verbote. Man muss sich wundern, er ist zwar schon etwas älter, der Artikel, aber er ist erschienen in der TAZ (!), die nicht gerade für ausgewogene Berichterstattung weiterlesen Pro Waffenrecht: Das Recht, zu schießen

16.6.2016 Brexit-Gegnerin erliegt Verletzungen: Labour-Abgeordnete erschossen

Englische Politikerin wird bei Wahlkreisbesuch erschossen. Wie in manchen Medien berichtet wird, mit einer Kurzwaffe bzw. „Home Made Gun“. So viel zum Sinn von strengen Waffengesetzen. http://www.n-tv.de/politik/Labour-Abgeordnete-erschossen-article17962386.html

Wir glauben dass…

Vor etwa einem Jahr hatte ich in diesem Beitrag auf die Seite “guncontrolnetwork.org” hingewiesen. Im ersten Teil gab es ein paar der dortigen Credos in deutscher Übersetzung. Ich habe seitdem immer mal wieder weitergemacht aber nie die Muße gefunden das weiterlesen Wir glauben dass…

Statistik 1. bis 3. Quartal 2012 – 10x Winnenden

Wie der geneigte Leser weiß, führe ich ja über die Meldungen auf diesem Blog eine Statistik. Der derzeitige Stand zeigt eine Opferzahl von 195 Toten von Januar bis September 2012. D.h. wir haben in 2012 mehr als zehnmal die Opferzahl weiterlesen Statistik 1. bis 3. Quartal 2012 – 10x Winnenden

Nazi gun-law and the disarming of the german jews…

Glücklicherweise sind wir (noch) weit davon entfernt, dass wieder Waffengesetze wie anno Tobak in Deutschland gelten. Wer sich für Details interessiert, dem lege ich die Lektüre von Stephen P. Halbrooks Werk nahe (hier in deutscher Sprache). Wie aktuell diese Thematik weiterlesen Nazi gun-law and the disarming of the german jews…

Von dem, was hätte verhindert werden können…

Vieles gibt es, was der Mensch an Unglück verursacht. Freude und Leid liegen oft eng beieinander. Meistens werden derartige Ereignisse dann als „Unglück“ oder „Tragödie“ bezeichnet. Hinten schließt sich dann die Spekulation an, über die Ursachen und was man hätte weiterlesen Von dem, was hätte verhindert werden können…

Monatsstatistik Dezember & Jahresstatistik für 2011

Heute möchte ich endlich einmal das abgelaufene Jahr 2011 abschliessen. Vorher gilt es noch den Dezember unter die Lupe zu nehmen. Insgesamt 21 Todesopfer gab es hier zu beklagen. Wie gewohnt ist die Mehrheit dieser Opfer auf die mißbräuchliche Verwendung weiterlesen Monatsstatistik Dezember & Jahresstatistik für 2011

Lernerfolg nicht vorhanden – Empörung reichlich

Parteien und Medien mahnen es immer wieder an – das lebenslange Lernen. „lifelong learning“ wird es auch gerne genannt, das klingt hip und modern und paßt so gut zu unserem Zeitgeist. Selber tut man sich allerdings schwer damit, denn am weiterlesen Lernerfolg nicht vorhanden – Empörung reichlich

Leichenfledderer

Der Begriff Leichenfledderer dürfte allgemein bekannt sein. Enstammend aus dem Mittelalter und entstanden auf den dortigen, sehr blutigen Schlachtfeldern, bezeichnet er eben jene, welche die Toten oder tödlich verwundeten Kämpfer oder Zivilisten nach Wertsachen durchsuchten um diese an sich zu weiterlesen Leichenfledderer