3.4.2018 Hannover-Groß-Buchholz, zwei Tote

Eine 52-jährige gehbehinderte Frau und ihr 27-jähriger  Sohn wurden in der gemeinsamen Wohnung tot aufgefunden. Die Polizei vermutet, daß ein ebenfalls in der Wohnung befindlicher Hund der Rasse American Staffordshire-Terrier die beiden getötet hat. https://www.kreiszeitung.de/lokales/niedersachsen/hannover-mutter-sohn-entdeckt-hund-offenbar-verantwortlich-9748974.html

Hundeverbot im Anmarsch – als ob ich es nicht geahnt hätte…

Und vorneweg maschiert die Sozialdemokratische Verbots-Partei Deutschlands aka. SPD. Aber der Reihe nach: Am 22.5. berichtete ich fiktiv und spekulativ ob der Diskussion eines nahenden Hundeverbots nach dem erneuten Todesfall im Zusammenhang mit einem Kind. Keine 3 Tage später ist weiterlesen Hundeverbot im Anmarsch – als ob ich es nicht geahnt hätte…

Totalverbot für Hunde gefordert ! Wieder Todesfall…

Liebe Hundebsitzerinnen und Hundebesitzer, nach einem erneuten „Zwischenfall“ mit tödlichem Ausgang an dem Hunde beteiligt waren, ist es an der Zeit Ihnen mitteilen zu müssen, daß der Besitz und das Halten von Hunden im Interesse der öffentlichen Sicherheit, deutlich eingeschränkt weiterlesen Totalverbot für Hunde gefordert ! Wieder Todesfall…