19.5.2018 Saarbrücken, zwei Tote

Ein 59-jähriger Mann hat  auf einer Familienfeier seinen Sohn und Schwiegersohn erschossen sowie zwei Frauen schwer verletzt. Die Tatwaffe soll er sich illegal beschafft haben. Nach der Tat ließ er sich widerstandslos festnehmen. https://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/haftbefehl-erlassen-schiesserei-bei-familienfeier-in-saarbruecken-polizei-vermutet-eifersucht-als-motiv/22586172.html Am 22.5 wird gemeldet daß der weiterlesen 19.5.2018 Saarbrücken, zwei Tote

15.5.2018 Kranenburg-Nütterden, ein Toter

Ein rumänischer Leiharbeiter wurde, nachdem er zuvor zwei Landsleute mit einem Messer angegriffen hatte, tot vor seiner Unterkunft aufgefunden. Ermittlungen zum Tathergang laufen noch. https://rp-online.de/nrw/staedte/kleve/kranenburg-ein-toter-und-zwei-verletzte-nach-streit-unter-leiharbeitern_aid-22724795

2.5.2018 Alleringersleben/A2, eine Tote

Ein PKW-Fahrer aus Polen verursachte als Geisterfahrer auf der A2 einen Unfall, bei dem er selbst und eine junge Frau tödlich verletzt wurden. https://www.focus.de/regional/sachsen-anhalt/alleringersleben-toedlicher-unfall-auf-a2-geisterfahrer-rast-sich-und-27-jaehrige-in-den-tod_id_8885102.html

20.4.2018 Eckolstädt, ein totes Kind

In einer Unterkunft für Asylbewerber wurden eine 19-jährige Frau aus Eritrea und ihr 6-monatiges Kind tot aufgefunden, die Behörden gehen von einem erweiterten Suizid aus. Das Asylbegehren der Frau soll kurz vor der Tat abgelehnt worden sein. http://www.tlz.de/startseite/detail/-/specific/Toedliche-Tragoedie-im-Weimarer-Land-1606720189?utm_souce=Feed-global&utm_medium=RSS&utm_campaign=Portal

19.4.2018 Berlin-Wedding, eine Tote

Ein 39-jähriger Mann, dessen Name mit Ahmet T. angegeben wird, steht im Verdacht seine Ehefrau erstochen zu haben. Die Frau wurde tot aufgefunden, nachdem die Polizei bereits Stunden vorher wegen ehelicher Streiterereien in der gleichen Wohnung war. https://www.bz-berlin.de/tatort/rocker-39-erstach-seine-frau-vor-den-augen-der-kinder

16.4.2018 Passau, ein Toter

Bei einer vermutlich verabredeten Schlägerei wurde ein 15-jähriger tödlich verletzt, sechs Tatverdächtige im Alter von 15 bis 25 Jahren wurden festgenommen. Es soll sich um Deutsche, Polen und Tunesier handeln. https://www.focus.de/regional/passau/passau-20-personen-anwesend-15-jaehriger-verstirbt-nach-schlaegerei-in-passauer-innenstadt_id_8780373.html