27.7.2018 Mainz-Gonsenheim, ein totes Kind

Ein nicht näher bezeichneter Mann hat am Freitagmorgen ein 4-jähriges Kind aus der 21. Etage eines Hochhauses geworfen und ist hinterher gesprungen. Der Mann soll nicht dort gemeldet gewesen sein. http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/mainz/nachrichten-mainz/tragischer-vorfall-in-mainz-mann-wirft-kind-aus-fenster-und-springt-hinterher_18951252.htm

17.6.2018 Bremen-Huchting, drei Tote

Eine 41-jährige Frau, deren Name als Sepideh M. angegeben wird, verursachte durch Manipulation an einer Gasleitung eine schwere Explosion, bei der außer ihr auch ihre 7-jährige Tochter sowie eine 70-jährige Nachbarin starben. https://www.bild.de/regional/bremen/explosion/in-bremen-war-selbstmord-56165100.bild.html

26.6.2018 Offenberg, eine Tote

Bei einer angenommenen Beziehungstat wurde eine 70-jährige Frau von ihrem 72-jährigen Ehemann mit einem Hammer erschlagen. Der mutmassliche Täter verletze sich anschiessend selbst und verstarb  in der Nacht darauf. https://www.merkur.de/bayern/beziehungsdrama-mann-72-erschlaegt-frau-70-mit-hammer-und-toetet-sich-anschliessend-selbst-9990451.html

17.6.2018 Hamburg-Horn, eine Tote

Ein 55-jähriger Mann hat eine 68-jährige Frau erschossen und Suizid begangen, die Herkunft der Schusswaffe ist unklar, die Beziehung von Täter und Opfer ebenfalls. https://www.mopo.de/hamburg/polizei/toedliches-beziehungsdrama-ralf-p—55–toetet-seine-68-jaehrige-freundin-30635506

12.6.2018 Riedstadt, eine Tote

Die Leichen eines 24-jährigen Mannes und einer 22-jährigen Frau wurden in einem PKW an einem See gefunden, die Behörden gehen derzeit von einem einvernehmlichen erweiterten Suizid aus. http://www.faz.net/aktuell/riedstadt-in-suedhessen-zwei-tote-im-auto-gefunden-15637294.html Nach Pressemeldungen wurde eine Schusswaffe am Tatort gefunden, die nicht zugeordnet werden weiterlesen 12.6.2018 Riedstadt, eine Tote

8.6.2018 Dietzenbach, ein Toter

Ein 64-jähriger Mann und seine 61-jährige Frau wurde tot ein der gemeinsamen Wohnung aufgefunden. Die Behörden vermuten einen erweiterten Suizid, keine Angaben zu Todesursache. https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43561/3965185 Schon bald nach der Tat hatten Emittler Zweifel am angenommenen Tatverlauf. Ein dringend Tatverdächtiger hat weiterlesen 8.6.2018 Dietzenbach, ein Toter

20.4.2018 Eckolstädt, ein totes Kind

In einer Unterkunft für Asylbewerber wurden eine 19-jährige Frau aus Eritrea und ihr 6-monatiges Kind tot aufgefunden, die Behörden gehen von einem erweiterten Suizid aus. Das Asylbegehren der Frau soll kurz vor der Tat abgelehnt worden sein. http://www.tlz.de/startseite/detail/-/specific/Toedliche-Tragoedie-im-Weimarer-Land-1606720189?utm_souce=Feed-global&utm_medium=RSS&utm_campaign=Portal