Dicke Eier: 5 Tote

Mindestens 5 Menschen sind in den vergangenen Tagen (oder auch zuvor) in Deutschland ermordet worden (Danke an alle Spürnasen, die diesen Blog mit Hinweisen gefüttert haben!). Alle Taten haben etwas gemeinsam: Keines der Opfer starb an legalen Schusswaffen. Bei den weiterlesen Dicke Eier: 5 Tote

Der Ton macht die Musik oder: wofür steht dpa?

Donnerstag, 21. April 2011, 11:31 UHR: Auf dem BILD-Newsticker erscheint folgende Meldung: Mehr als 500 Waffen beschlagnahmt – Friedrichshafen – Für viele Waffenbesitzer in der Bodenseeregion ist es das vorläufige Ende ihrer Leidenschaft: Die Polizei hat in vier Landkreisen rund weiterlesen Der Ton macht die Musik oder: wofür steht dpa?

Kind als Opfer von „Legalwaffe“

Wohlgemerkt, es handelt sich hierbei NICHT um eine Schusswaffe – die Leiche eines 12-Jährigen als vermisst gemeldeten Jungen, die in einem Keller in Berlin-Reinickendorf gefunden wurde, wies tödliche Verletzungen verursacht durch „stumpfe Gewalteinwirkung“ auf. Im Klartext: der Junge wurde – weiterlesen Kind als Opfer von „Legalwaffe“

„2 x 3 macht 4 Widdewiddewitt und Drei macht Neune…“

„…Ich mach‘ mir die Welt, Widdewidde wie sie mir gefällt ….“ Diese wohl weltbekannten Textzeilen stammen aus der Titelmelodie der Geschichten des wohl bekanntesten kleinen Mädchens aus Schweden – Pipi Langstrumpf. Doch als Astrid Lindgren 1944 die Geschichte um das weiterlesen „2 x 3 macht 4 Widdewiddewitt und Drei macht Neune…“

„Familiendrama“ in Haßleben

In Haßleben hat ein Mann seine Ehefrau erwürgt. Danach rief er die Polizei. Als diese bei ihm eintraf, fanden sie zwei Leichen: der Täter hatte sich erhängt. Es sind diese Fälle, die uns die „latente Gefahr“ von Menschen vor Augen weiterlesen „Familiendrama“ in Haßleben

Mutterstadt – ist nicht Plochingen

Diese Erfahrung mußte eine 30-Jährige Frau aus der pfälzischen Gemeinde Mutterstadt machen. Während in Plochingen das schwächere Geschlecht im Ehestreit final zur Schusswaffe griff, endete die Auseinandersetzung in Mutterstadt für die Frau tödlich: Ihr Ehemann übersäte sie mit Messerstichen. Sie weiterlesen Mutterstadt – ist nicht Plochingen

Unser täglicher Messermord

Kennen Sie Zeitz? Ich bisher auch nicht aber der Alltag auf deutschen Straßen, bzw. Fußwegen bringt es mit sich, dass man auch solch beschauliche Orte – zumindest virtuell – kennenlernt. Natürlich soll das hier keine Sightseeing oder eine Städtereiseempfehlung werden. weiterlesen Unser täglicher Messermord

„Glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefäscht hast!“

Dieser gemeinhin dem britischen Premier Churchill zugeordnete Ausspruch muß wohl auch beim Weissen Ring Landesvorsitzenden Rainer Bruckert prägend gewesen sein. In einem Interview mit der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung (HAZ) führte er zum Thema „Kritik an Kontrolle von Waffenbesitzern in Hannover“ weiterlesen „Glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefäscht hast!“

Unser täglicher Messermord

Aus Coburg erreichte uns in den vergangenen Tagen die Meldung über den tragischen Tod eines 16-jährigen Mädchens. Todesursachen sind nach den ersten Ermittlungsergebnissen offenbar Hammerschläge auf den Kopf, sowie final tödliche Messerstiche, an denen das Kind schliesslich verblutete. Ausführender Täter weiterlesen Unser täglicher Messermord

Monatstatistik März 2011

Mit Schrecken stelle ich fest, dass auch der April schon wieder fast vorbei ist und ich noch keine Zusammenfassung für den März geliefert habe. Das will ich dem gespannten Leser natürlich nicht vorenthalten. Fassen wir also zusammen und machen das weiterlesen Monatstatistik März 2011