Unsere täglichen Messermorde

Aus Schweinfurt und Offenburg vermeldet die Presse den Einsatz des Tatwerkzeugs Nr. 1: dem Messer. Während das Opfer in Offenburg eine 33-Jährige Frau war, handelte es sich in Schweinfurt um einen gleichaltrigen Mann. Auch die Tatumstände sind sehr ähnlich. In weiterlesen Unsere täglichen Messermorde

Ehefrau erschlagen und weggeworfen

Gänzlich ohne Waffen kam ein 59-Jähriger in Berlin aus. Zum Töten der eigenen Frau genügten ihm die bloßen Hände. Weder Messer noch Schusswaffe waren notwendig. Die BZ berichtete: […] Spärlich bekleidet, mit schwarzem Tanga, Kleid und knielangen Nylonstrümpfen, lag die weiterlesen Ehefrau erschlagen und weggeworfen

Unser täglicher Messermord

Es sind nicht immer die Kinder, die ihre Eltern im Blutrausch töten. Es sind manchmal auch die eigenen Eltern, die den eigenen Nachwuchs das Licht ausknipsen. Dabei denkt man zuerst an alkoholisierte Männer, die kleine wehrlose Kinder totschlagen. Doch auch weiterlesen Unser täglicher Messermord

Alt aber nicht zu alt…

Da habe ich in meiner noch zu bearbeitenden Linksammlung einen Artikel aus dem Jahre 2009 gefunden, entstanden nach dem Attentat von Winnenden, als der Amoklauf gegen den legalen Waffenbesitz gerade richtig auf Touren kam. Autor des Werks ist ein Wolfgang weiterlesen Alt aber nicht zu alt…

Erwürgt, erstochen, erschossen (natürlich mit illegaler Schusswaffe)

Ein ganz normaler Freitag in Deutschland. Drei tote Menschen und bei BDK, den Grünen und in Berlin ruht still der See. Kein Aufschrei, keine Empörung, keine Forderungen nach schärferen Waffengesetzen. Und auch REPORT, brisant oder RTL Exclusive mit den Intellektamöben weiterlesen Erwürgt, erstochen, erschossen (natürlich mit illegaler Schusswaffe)

Nachtrag: Doppelmord mit illegaler Schusswaffe

In Memmingen hatte sich am vergangenen Sonntag ein Doppelmord mit anschliessendem Suizidversuch des Täters ereignet. Ein Paar (63 und 67 Jahre alt) war in seinen eigenen vier Wänden von einem 74-Jährigen niedergeschossen worden und verstorben. Wie der Presse zu entnehmen weiterlesen Nachtrag: Doppelmord mit illegaler Schusswaffe

Monatsstatistik Juli

So, weiter geht es mit der statistischen Auswertung der zurückliegenden Monate. Als nächstes ist der Juli dran. Wenn man sich die Fälle so zusammenstellt, macht es mich immer wieder unsagbar wütend und fassungslos, dass Politik und mittlerweile ja auch die weiterlesen Monatsstatistik Juli

Unser täglicher Messermord

In Flensburg ergab sich mal wieder einer jener Taten, die anscheinend so unsagbar selten sind, dass der normale Politclown darauf nicht aufmerksam wird: ein Messerstich mit tödlichen Folgen. Wie so oft, war auch wieder Alkohol im Spiel. Diese beiden Tatsachen weiterlesen Unser täglicher Messermord

Monatsstatistik Juni

Ich weiß, dass ich seit Mai leider keine zusammenfassenden Statistiken mehr gemacht habe. Ich weiß auch, dass es vielen Lesern sehr wichtig ist, diese Statistiken zu bekommen. Gerade in der aktuellen Zeit mit populistischen im zwangsgebührenfinanzierten Fernsehen der Anstalten für weiterlesen Monatsstatistik Juni

Ibbenbüren – Vienenburg

Der ein oder andere Leser war vielleicht schon einmal in einer dieser beschaulichen Städte. In der jüngeren Vergangenheit erlangten beide eine gewisse traurige Berümtheit. In beiden wurden Frauen von ihren Ehemännern getötet – „Beziehungsdrama“, wie man das in der Bessermenschenpresse weiterlesen Ibbenbüren – Vienenburg