Schusswaffen selber bauen

Quelle: Wikipedia

Sie wollen sich den Streß des legalen Schusswaffenerwerbs nicht antun? Keine Lust auf jahrelange Mitgliedschaft und Trainingsnachweise in einem anerkannten Verein? Ihnen ist der Verzicht auf Ihre Grundrechte nur für den Erwerb einer legalen Schusswaffe zu unverhältnismäßig? Und Bock auf das Büffeln von Waffenrecht, Waffensach- und -fachkunde haben Sie auch nicht? Oder das ist Ihnen alles zu teuer?

Da bleiben noch zwei Möglichkeiten: Entweder illegale Waffe beschaffen oder selber bauen. Die Polizei, Ihr Freund und Helfer, sagt wie es geht. Kein Scherz!

Möglichkeit 1: illegale Schusswaffen

Im Welt-Online Artikel zum Doppelmord in Berlin Wedding (2 Frauen auf offener Straße erschossen) gibt ein “szenekundiger” Beamter gerne Auskunft wie es geht:

[…] Seit dem Abzug russischer Truppen, dem Ende der NVA und dem Wegfall von strikten Grenzkontrollen zu östlichen Nachbarstaaten sind illegale Schusswaffen auch in Berlin immer leichter zu besorgen. In vielen Stadtteilen gebe es Lokale, wo sich allerhand zwielichtige Kundschaft aufhalte, die wisse, wo solche Dinge zu haben sind, […]

Quelle: Welt Online

Sehr verwunderlich. Aber wahrscheinlich wird das kommende Totalverbot einer braunen grün-roten Regierung ab 2013 diese wirkungsvoll *rofl* verhindern.

Wem das zu heiß ist oder wer eine gesunde Sozialphobie hat, der kann sich auch einfach eine gefährliche Waffe selber basteln. Dies bringt uns zu…

Möglichkeit 2: Waffen selber Bauen

Auch hier weiß die Polizei zu helfen – mit detaillierter Abbildung wie das u.a. mit Piezo-Zündung auf Basis eines Kaminfeuerzeugs aussehen muß:

[…] An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass es sich bei diesen sogenannten Kartoffelkanonen nicht nur um Waffen im Sinne des Waffengesetzes handelt, da ihre Schussenergie in der Regel deutlich über 7,5 Joule liegt. Bei Untersuchungen wurden bis zu 50 Joule und Reichweiten bis zu 300 Metern festgestellt. […]

Quelle: Presseportal.de

Originalabbildung des Pressetextes der PI Hildesheim

Eine Teileliste für den Baumarkt kann man sich anhand des hochauflösenden Fotos (auf der o.g. Seite des Presseportals verfügbar) sicher selber zusammenstellen, sollte die PI Hildesheim diese nicht gegen Zusendung eines frankierten Rückumschlages zusenden wollen.

Es ist schon erstaunlich, wie einzelne Polizeistellen und die Medien auf breiter Front in Zusammenarbeit dafür sorgen, dass auch der dümmste Mensch noch Tipps zum Bau oder Beschaffung illegaler Waffen bekommt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>