Juli 2013 – ermordet OHNE Sportschützen

Mein Blogkollege vom meinungsterror hat es in einem aktuellen Beitrag sehr treffend formuliert („Übel, übler, Sportschütze!„). Die auf meinem Blog aufgelisteten Taten von Mord und Totschlag, bei denen keine legale Schusswaffe als Tatwerkzeug diente, verschwinden meistens wenig bemerkt im Orkus weiterlesen Juli 2013 – ermordet OHNE Sportschützen

Wieder ein Todesopfer durch Legalwaffe !

Die BILD berichtet: […] Der Sozialpsychiatrische Dienst des Landkreises hatte die Polizei um Unterstützung bei einer amtsärztlichen Überprüfung gebeten. Als sie am Haus ankamen, schlug der 51-Jährige einem Polizisten sofort mehrfach mit einem Hammer auf den Kopf. Darauf hin gab weiterlesen Wieder ein Todesopfer durch Legalwaffe !

„Der Dreck des Tages“

Manchmal fallen mir kaum Worte ein für den journalistischen Schmutz, den ich im Web zu lesen bekomme. Eine besondere Stilblüte gab mir den Anstoß zu einer neuen Rubrik: „Der Dreck des Tages“ Heute mit der „taz“, der Deutschen Polizei und weiterlesen „Der Dreck des Tages“

Trotz Legalwaffe kein Amoklauf

Eine „schreckliche Familientragödie“ (Focus) ereignete sich am 22.01. im Saarland. Ein 49-Jähriger Streifenpolizist erschoss seine 8-Jährige Tochter und tötete sich danach mit selbiger. Da der Mann die Waffe zwar legal besaß, jedoch kein Sportschütze war, gilt dieses Vorkommen in den weiterlesen Trotz Legalwaffe kein Amoklauf

Die Sache mit der Verhälntismäßigkeit

Wir kennen ja alle den Begriff der Verhälntismäßigkeit (nachfolgend VM genannt), z.B. bei der Wahl der Notwehrmittel. Wird man z.B. auf dem S-Bahnhof angegriffen und mit Füßen und Fäusten so traktiert bis man tot ist, dann wurde die VM gewahrt. weiterlesen Die Sache mit der Verhälntismäßigkeit

Schußwaffen und die sichere Aufbewahrung

Die zentrale Aufbewahrung von Polizeidienstwaffen hielt einen 26-Jährigen in Eschweiler nicht davon ab, sich Zugang zur Dienstwaffe seines Vaters (Polizist) zu verschaffen und damit sein Freundin und anschließend sich selbst zu töten. Dieser tragische Vorfall wird in der behördlichen Statistik weiterlesen Schußwaffen und die sichere Aufbewahrung

Ist man wirklich glücklich, wenn man "zum Schuß kommt" ?

Diese Frage stellen sich in Deutschland vor allem die Beamtinnen und Beamten, die tagtäglich unseren Rechtsstaat gegenüber Verbrechern, Mördern, Vergewaltigern und Totschlägern verteidigen müssen. Leicht macht man es ihnen dabei nicht denn: „…egal ob Du schießt oder nicht – Du weiterlesen Ist man wirklich glücklich, wenn man "zum Schuß kommt" ?

"Es ist in Deutschland nicht oder nur sehr schwer möglich, an eine Schußwaffe zu kommen."

Diese und andere Märchen werden gerne von Politikern und anderen „Eggsberde“ verbreitet. Die jüngsten Schulattentate, begangen mit Messern, Brandsätzen und SSWs in deren Verlauf ja auch „nur“ ein Mensch ermordet wurde, seien ein „Erfolg“ des verschärften Waffengesetzes. Diese bewirkt, daß weiterlesen "Es ist in Deutschland nicht oder nur sehr schwer möglich, an eine Schußwaffe zu kommen."

Zauberkugel in Duisburg: Mann schießt sich in den Kopf und Polizist in die Hand und Polizistin in die Brust und…

Gleich 7 Verletzungen mit einer einzigen Kugel soll es bei einem Polizeieinsatz in Duisburg gegeben haben. Da werden doch gleich Erinnerungen an Regensburg und Winnenden wach. Hier gab es ja auch so die ein oder andere offene Frage…